Weise Worte von der PCMA Convening Leaders 2019

23. Januar 2019

Die PCMA ist die größte Organisation für die Information und Fortbildung der US-Eventindustrie. Jährlich veranstaltet sie mehrere Konferenzen, davon ist die wohl bekannteste die Convening Leaders Konferenz, die von 6. Bis 9. Januar 2019 in Pittsburgh stattfand. Die Zielgruppe der Veranstaltung sind erfahrene Eventmanager und das diesjährige Motto lautete “Disrupt and Deliver”. Neben Weiterbildung wird ein besonderer Schwerpunkt auf das Netzwerken gelegt, mit legendären Networking-Lunches und sogenannten „Brain Dates“ zu verschiedenen Themen, zu denen man sich über die Veranstaltungs-App verabreden konnte.
 
Da es für den einzelnen Besucher unmöglich war, an allen Sessions teilzunehmen, wurde jede einzelne via Graphic Recording festgehalten. Am Ende jeder Session konnten Teilnehmer also vorbeikommen und sich anhand der fertigen Skizze die wichtigsten Punkte eines verpassten Vortrags vor Augen führen. Tatsächlich gab es so viele tolle Vorträge mit so vielen tollen Sprechern, dass wir statt eines umfangreichen Berichts lieber unsere Lieblingszitate teilen wollen, die wir von der PCMA mitgebracht haben:
 
“Disrupt and Deliver”: Beginnen wir mit dem Motto der Konferenz. Deliver bedeutet ja bekanntlich liefern oder abliefern, disrupt kann auf verschiedene Arten übersetzt werden, wie z.B. zerreißen, (zer)stören, spalten oder zerbrechen. All diesen Übersetzungsmöglichkeiten ist eines gemein: radikale Veränderung. Und genau darum ging es letztendlich auch: ein Aufruf, seine Arbeits- und Denkweise zu hinterfragen und letztendlich zu ändern, denn Veränderung sollte bei einem selbst beginnen. Erst dadurch wird es möglich, die besten Resultate zu liefern und Events zu planen, die ihrerseits positive Veränderungen in der Welt hervorrufen können. Die PCMA veranschaulichte diese Philosophie auch gleich in der Praxis, indem sie eine Bewegung ins Leben rief, die sich gegen Menschenhandel in der Tourismus- und Veranstaltungsbranche stark macht und die vor Ort spontan von zahlreichen Teilnehmern unterstützt wurde.
 
“Work that matters for people who care”: Dieser Satz stammt aus dem Mund von Seth Godin, seines Zeichens Marketing Guru und Keynote Speaker. Man solle herausfinden, wer genau die Personen sind, die man erreichen möchte und ihnen dann ein Thema liefern, über das sie – und zwar nur sie – sprechen können. Diese kompromisslose Bevorzugung von Qualität über Quantität mag mutig klingen, letztendlich bedeutet es aber nichts anderes als: „veranstaltet Events, die hervorstechen.“
 
“Lift people up”: Wir alle wissen mittlerweile, wie wichtig es ist, anderen Anerkennung und Lob für gute Arbeit zu überbringen und auch, dass Feedback für eine fruchtbare und vertrauensvolle Beziehung zu unseren Mitmenschen unverzichtbar ist. In der Praxis stellt sich das jedoch oft als Minenfeld heraus, dass es richtig zu navigieren gilt. Authentisches Loben und Kritik auf eine Art zu vermitteln, die anderen Menschen dabei hilft, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln, anstatt sie zu erniedrigen, ist eine Kunst, die es sich lohnt, zu meistern.
 
“Mehr zuhören, weniger reden”: Auch das wussten wir schon, aber gerade wenn man wortwörtlich das Sagen hat, vergisst man oft, zuzuhören. Daher ist es unglaublich nützlich, manchmal daran erinnert zu werden wie wichtig Zuhören ist. Wenn man nicht richtig zuhört, gibt es wahrscheinlich viele Dinge, die man nicht weiß und wenn man viele Dinge nicht weiß, trifft man leicht die falschen Entscheidungen.
 
“Zuerst das Leben, dann der Instagram Account”: OK, diesen Spruch haben wir uns selbst ausgedacht, aber wir denken, dass er eine wichtige Lektion auf den Punkt bringt, über Persönlichkeit im Allgemeinen und Social Media im Besonderen: Wenn wir Dinge tun, die aufregend und wichtig sind und eine Geschichte zu erzählen haben, dann werden wir nie Probleme haben, dass andere uns folgen. Wenn unser ganzes Leben allerdings nicht mehr Tiefe aufzuweisen hat als unser Profilbild, dann werden wir wahrscheinlich kaum jemanden davon überzeugen, uns zu folgen, egal wie viel Zeit und Geld wir investieren. Zuallererst sollten wir also raus gehen und uns ein spannendes Leben aufbauen.