Mondial im hohen Norden

20. November 2019

Die Freude im Mondial Team war groß als unsere Stammkundin EUROSPINE, die europäische Wirbelsäulengesellschaft, beschloss, ihren Kongress 2019 in der finnischen Hauptstadt Helsinki abzuhalten. Neue Destinationen erkunden zu können ist einer der Vorteile unseres Jobs und auf Helsinki waren wir besonders gespannt, denn so weit nördlich hatten wir noch nie einen Kongress organisiert.

Ein Ruf, der voraus eilt

Die finnische Hauptstadt ist berühmt für schnörkelloses, elegantes Design und bodenständige Bewohner. Dieser Ruf bestätigt sich sofort, zumindest wenn man mit dem Tagungshaus Messukeskus zusammenarbeitet, wo die EUROSPINE Konferenz von 16. bis 18. Oktober abgehalten wurde. Das wandlungsfähige Konferenzzentrum tut sich dadurch hervor, das Wesentliche genau auf den Punkt zu bringen, was einfach klingt aber in der Praxis oft erstaunlich schwierig ist. Zudem war das Messukeskus Team freundlich und entspannt gleichzeitig, was eine unglaublich beruhigende und vertrauensbildende Wirkung auf uns hatte.

Cool bleiben

Finnland ist bekannt für kühlere Temperaturen, schließlich ist es die offizielle Heimat von Santa Claus. Tatsächlich liegen die Temperaturen im Oktober etwa 10°C unter jenen in Mitteleuropa. Trotzdem waren die EUROSPINE-Vorträge in Helsinki voller als je zuvor. Kurz dachten wir, die kältere Luft würde die Teilnehmer im Haus halten, aber da hatten wir uns getäuscht: Mit 164 Anmeldungen war nämlich der EUROSPINE Foundation Charity Run weit besser gebucht als dieselbe morgendliche Laufveranstaltung das Jahr zuvor in Barcelona, wo es immerhin 20 Grad wärmer gewesen war.

Om nom nordisch

Helsinki ist auch für seine Küche bekannt, besonders für Spezialitäten aus Fisch und Meeresfrüchten. Abseits der Mittagspausen konnten genau diese von am offiziellen Kongressabend in der Kellohalli verkostet werden. Die rote Ziegelhalle versprüht viel industriellen Charme. Heute ist der ehemalige Schlachthof vor allem für seine Küche bekannt: Biofleisch, lokal angebautes Gemüse und hausgemachtes Craftbeer stehen im Mittelpunkt. Unter den exotischeren Geschmackserlebnissen waren beispielsweise Rentiereintopf oder Eis mit Lakritz-Geschmack.
 
 
Um es kurz zu machen: das herbstliche Helsinki ist weit entfernt davon, ein dunkler, kalter Ort zu sein. Die Stadt im Norden empfing uns mit buntem Herbstlaub, warmer Gastfreundschaft, heißen Saunas und jeder Menge Tageslicht. Wir können Helsinki als Destination für Ihren nächsten Kongress nur empfehlen. Natürlich helfen wir Ihnen gerne bei der Planung. Kontaktieren Sie uns einfach.
 
 
Fotos © EUROSPINE/APACE P.L.C.