IAPCO EDGE den Haag: Fortbildungsempfehlung für Kongressprofis

12. Februar 2019

Die gemeinnützige Organisation IAPCO, kurz für „International Association of Professional Conference Organisers“, hat die Qualitätssicherung in der Kongressbranche zu ihrem Vereinszweck ernannt. Die IAPCO setzt sich auch dafür ein, dass die wichtige Rolle von Veranstaltungen weltweit anerkannt wird, nicht nur im wirtschaftlichen Sinn, sondern auch wenn es darum geht, die Rolle von Veranstaltungen als Vehikel für positive Veränderungen hervorzuheben. Daher benutzte die Organisation den Global Meetings Industry Day (GMID) am 12. April, um gemeinsam mit ihren Mitgliedern die Aufmerksamkeit auf den Einfluss zu lenken, die Veranstaltungen auf globale Entwicklungen haben. PCOs, die Mitglieder der IAPCO sind, wurden dazu aufgerufen, unter dem Hashtag #IAPCOImpact Fotos zu posten, die diesem Motto gerecht wurden. Zum Schluss wurde aus allen Postings ein Siegerfoto gezogen und dieses Siegerfotos kam von – uns, Mondial!
 
Wir waren hocherfreut, als wir herausfanden, dass unser Preis ein Ticket für das IAPCO EDGE Seminar war, das im Jänner 2019 in den Haag abgehalten wurde. Nach dem ausgezeichneten IAPCO EDGE 2018 in Florenz wussten wir nämlich bereits, dass der Name EDGE für gute Fortbildung steht. Das sind die Gründe:
 
Klein aber fein: EDGE den Haag versammelte 76 Kongressprofis aus 23 Ländern. Die Veranstaltung soll auch gar nicht größer sein, denn das ist die ideale Größe, um es den Teilnehmern zu ermöglichen, sich mit fast allen Anwesenden mindestens einmal zu unterhalten und an einen Tisch zu setzen. Wir würden empfehlen, alleine hinzufahren und keine Kollegen mitzubringen bzw. sich auf der Veranstaltung die meiste Zeit von seinen eigenen Bürogenossinnen zu trennen. So hat man am meisten vom Networking. Das versammelte Publikum ist erfahrungsgemäß jung (geblieben), einfühlsam, freundlich und aufgeschlossen, man kann also nur gewinnen.
 
Ein sicheres Umfeld um die Komfortzone zu verlassen: Wenn man wachsen möchte, muss man einen Schritt aus seiner eigenen Komfortzone herauswagen. Es macht jedoch einen Riesenunterschied ob man diesen Schritt freiwillig tut oder einfach ins kalte Wasser geworfen wird. IAPCO EDGE schafft es, seine Teilnehmer sanft aus ihrer eigenen Blase herauszuführen. Eine einladende und wertschätzende Atmosphäre wird geschaffen, in der es kein Richtig oder Falsch gibt und in der Wortmeldungen jeglicher Art begrüßt werden, unabhängig davon, was man zu sagen hat.
 
Die Lerntechniken: Als Konferenzorganisatoren sehen wir es irgendwie auch als unsere Pflicht an, unsere Kunden mit innovativen Sitzungsformaten zu inspirieren. Oft fragen wir uns daher, wieso auch auf so vielen Fortbildungen der Eventbranche immer nur dieselben alten Formate bedient werden. Zum Glück gehören die EDGE Seminare nicht dazu. Das Format orientiert sich wirklich an der Funktionsweise des menschlichen Gehirns: es vereint runde Tische, flexible Gruppen, interaktive Pausen zwischen längeren Vortragsphasen, Kreativitätsfördernde Brainstorming-Sessions und sogar die viel geforderte körperliche Bewegung.
 
Das Sprecherensemble: Das IAPCO EDGE Seminar in den Haag hatte ein Kernensemble aus nur drei Personen – einer Sprecherin und zwei Sprechern – die gemeinsam durchs Programm führten. Obwohl es auch lokale Gastsprecher gab, blieben die drei immer vor Ort und zeigten sich ehrlich bemüht, alle Teilnehmer persönlich kennenzulernen und alle aufkommenden Fragen zu beantworten.
 
Guter Themenmix: Der Beruf von Konferenzorganisatoren ist vielseitig. Klar, wir sind Geschäftsleute, Verhandlerinnen, Logistiker und Marketer. Aber oft sind wir auch Lehrer, Anführerinnen, Berater, Türsteherinnen und Kellner, um nur einige wenige zu nennen. EDGE bietet Fortbildung zu sowohl branchenspezifischen Skills und Trends als auch zur Weiterentwicklung von sozialen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten, die uns dabei helfen, unsere vielen Rollen in Relation zu sehen.
 
Interessante Destinationen: Den Haag ist Sitz der niederländischen Regierung und beherbergt eine Institution der Vereinten Nationen. Man möchte meinen, die Stadt gelte als etablierter Tagungsort. Allerdings hatten wir das Gefühl, dass viele Veranstalter auf der Suche nach einer Konferenzdestination die Stadt trotzdem nicht richtig am Schirm haben. Für Destinationen bietet die Abhaltung eines EDGE Seminars die Möglichkeit, zu zeigen, was sie draufhaben.
 
Zusammengefasst:
Wir können die IAPCO EDGE Seminare als Fortbildungsveranstaltung für international tätige Branchenvertreter nur empfehlen. Die Seminare finden mehrmals jährlich auf verschiedenen Kontinenten statt. Es ist zu beachten, dass es verschiedene Level für unterschiedliche Erfahrungsstufen gibt. Bei der Auswahl der passenden Fortbildung sollte man darauf achten, damit man nicht unter- oder überfordert wird. Mehr Informationen gibt es hier.