12.814 unter einem Dach

Ende Oktober 2017 feierte Mondial Congress & Events eine weitere Premiere: Erstmals waren wir außerhalb Wiens als lokaler PCOzuständig für mehr als 10.000 Teilnehmer. Das bedeutet: Fast 13.000 Besucher mit Registrierungen und Dächern über dem Kopf zu versorgen.


3 Neuzugänge aus 3 Sparten

In den vergangenen Monaten hat sich unser Team wieder deutlich vergrößert!  Unsere gleich drei Neuzugänge bedienen drei unterschiedliche Geschäftsfelder bzw. Themengebiete und sind nicht nur fachlich, sondern auch persönlich vollkommen einzigartig. Hier stellen wir die drei kurz vor.





6 medizinische Sitzungsformate, die uns 2018 begeistern werden

Alptraum, Debatte, 3D, Live-Operation – was haben diese Wörter gemeinsam? Sie alle sind Sitzungsformate am EuroPerio9 – Europas führendem Parodontologiekongress, der in weniger als einem Jahr in Amsterdam stattfinden wird. Der Riesenkongress wird die Messlatte in Sachen Fort- und Weiterbildung noch einmal höher setzen; nicht nur für Zahnärzte, sondern für medizinische Fortbildung im Allgemeinen. Hier sind sechs Sitzungsformate, die uns im Jahr 2018 erwarten:





Case Study virtueller Kongress

Die Herausforderung

Wie transferiert man einen 2,5tägigen österreichischen Kongress, mit bis zu 6 parallelen Sitzungssträngen pro Tag, der jährlich 1.000 Teilnehmer/innen anzieht, ins Internet? Und wie schafft man es, dass sich auch Sponsoren und Aussteller ausreichend repräsentiert fühlen?






Convention4u 2016: Auch im digitalen Zeitalter zählt der Mensch

Die Convention4u, der Kongress der österreichischen Tagungswirtschaft, der jährlich vom Austria Convention Bureau (ACB) organisiert wird, wurde von 20.-21. Juni in Graz abgehalten. Auch von Mondial Congress waren diesmal wieder drei Vertreterinnen dabei um sich mit Kolleginnen und Kollegen von anderen PCOs, Hotellerie, Tagungshäusern, Convention Bureaux und Suppliern über die neuesten Trends und Entwicklungen im Kongressgeschäft auszutauschen.



Cool bleiben: 6 Tipps für Fortbildung im Hochsommer

In Europa haben wir es gut: Durch unsere jahrtausendealte Geschichte, haben wir die Möglichkeit, Tagungen in barocken Palästen und alten Schlössern abzuhalten. Der Nachteil: Solche Gebäude lassen sich häufig nur eingeschränkt klimatisieren. Wir haben für Sie Jahre an Erfahrung im Hitzemanagement gesammelt und verraten Ihnen, wie Sie die Gehirne Ihrer Teilnehmer auch bei hohen Temperaturen empfänglich für Fortbildung machen können.